PRUNK&POMP
So schön ist das Frau sein

Pfeifen für Frauen mit eigenem Stil

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Frauen Pfeife Tabak

Vielleicht gehören Sie zu den Frauen, die Gelegenheitsraucher sind und die eine entspannte Zeit, mit anregenden Gesprächen am Rauchertisch krönen möchte. Rauchen heisst nicht unbedingt, dass Sie als Frau zwangsweise Zigaretten rauchen, es werden auch luxuriöse Pfeifen für Frauen im Handel angeboten.

Pfeifen haben eine lange Tradition

Pfeifen sind ein Ausdruck für Stil und Tradition. In Teilen Europas werden die meisten Pfeifen von Männern geraucht, obwohl schon Kaiserin Sisi Pfeifenraucherin war. Für viele ist eine Frau, die Pfeife raucht immer noch ein Tabubruch, aber warum eigentlich? In vielen Nationen rauchen Frauen Pfeife und es kann sehr elegant aussehen. Das Rauchen einer Pfeife hat selten etwas mit einem Laster, sondern eher mit Genuss zu tun. Die Tabaksorten sind ausgewählt, wohlriechend und vielfältig.

Was eine Pfeife für eine Frau bieten kann

Die Pfeifenmodelle, die für Frauen im Handel angeboten werden, sind unterschiedlich. Je nach Preisklasse und Bauart werden die mit oder ohne Filter an geboten. Die Pfeifenköpfe sind in der Regel kleiner als die Pfeifenköpfe der Herrenpfeifen, damit sie eleganter und nicht klobig wirken. Edelste Hölzer und Silbermonturen können Pfeifen zu einer Kostbarkeit werden lassen, die über viele Jahre hinweg genutzt werden kann. Wird eine Pfeife nicht zu häufig verwendet und gut gepflegt, kann sie kaum Schaden nehmen. Der Luxus beim Rauchen einer Pfeife bezieht sich nicht nur auf die Pfeife selber und den hochwertigen Tabak, sondern kann sich auch auf die Utensilien beziehen.

Eine perfekte Ausrüstung gehört dazu

Pfeife rauchen hat sehr viel mit Perfektionismus zu tun. Sie können Ihre wertvolle Pfeife nicht einfach wie eine Zigarette in den nächsten Aschenbecher werfen und entsorgen. Bevor Sie Ihre neue Pfeife überhaupt benutzen können, müssen Sie sie regelrecht liebevoll einrauchen. Erst füllen Sie sie zu einem Drittel mit Tabak, damit der Pfeifenkopf sich langsam einbrennt, und nicht zu heiss wird. Dann können Sie ihn zur Hälfte mit Tabak füllen und nach einiger Zeit komplett. Nach dem Rauchen der Pfeife sollte diese in einem speziellen Pfeifenaschenbecher auskühlen, damit Sie den Pfeifenkopf beim Entfernen der noch heissen Asche nicht beschädigen.

Das Mundstück und die Bohrung vom Pfeifenkopf aus, müssen regelmässig mit einem Pfeifenreiniger geputzt und gesäubert werden. Damit Ihre Ausrüstung perfekt ist, benötigen Sie noch ein Pfeifenfeuerzeug, bei dem die Flamme eine andere Brennrichtung hat, als bei herkömmlichen Feuerzeugen, und einen Pfeifenstopfer. Damit Sie Ihre ganzen Utensilien für die Reise perfekt verstauen können, empfiehlt sich eine Pfeifentasche aus Leder.

Hektik gibt es beim Pfeife rauchen nicht

Wie Sie selber unschwer erkennen können, kann Hektik beim Rauchen einer Pfeife kaum entstehen. Sie lassen sich einfach Zeit bei dem Genuss und entspannen. Pfeife rauchen dauert seine Zeit und das ist ein Teil der Entspannung. Viele Zigarettenraucherinnen konnten sich schon das Rauchen fast abgewöhnen, weil sie von der Zigarette auf die Genusspfeife umgestiegen sind und das Rauchen dadurch drastisch einschränkten. Vielleicht versuchen Sie es auch einmal. Neugierige Blicke ziehen Sie garantiert auf sich, denn Frauen mit Pfeife sind auch heute noch eine Seltenheit.

Bildquelle: www.pipesmagazine.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

FB prunkGoogle prunkTwitter prunkRSS prunkMail prunk